NEUMAN & ESSER BLOG

Ein spannendes zweites Jahr für den NEA Blog

Auch 2021 war COVID-19 ein einflussreicher Faktor in allen wirtschaftlichen und sozialen Bereichen. Immerhin waren dennoch wieder einige Veranstaltungen in Präsenz möglich. Im September gab der NEA Blog beispielweise einen Vorgeschmack auf die Carbon Capture Technology Expo EUROPE, bei der die NEA GROUP wieder live in Kontakt mit Kundinnen und Kunden treten konnte. Einige digitale Formate haben sich 2020 hingegen so gut bewährt, dass sie auch in diesem Jahr weiterhin virtuell stattgefunden haben. An dieser Stelle müssen insbesondere der Hydrogen Online Workshop (HOW) sowie die Hydrogen Online Conference (HOC) von Mission Hydrogen erwähnt werden. Beide virtuelle Veranstaltungen wurden im vergangen „Blog-Jahr“ bereits thematisiert.  

»Auch in den Blogbeiträgen dieses Jahres kam die Vielseitigkeit des Produktportfolios der NEA GROUP zum Ausdruck.«

Stefanie und Alexander Peters, Geschäftsführende Gesellschafter NEA GROUP

Zu Beginn des Jahres lag der Fokus im NEA Blog zunächst auf den Investitionen der NEA GROUP im Bereich der Erneuerbaren Energien. Mit der Beteiligung von NEUMAN & ESSER Investments als Teil eines Konsortiums von Investoren an der Firma Infinium wirkt NEA aktiv bei der Entwicklung von Anwendungen zur Dekarbonisierung des Transportsektors mit. Im Zuge der Investitionen und/oder Aufnahme von Infinium, AEDS, ARCANUM und HYTRON in die NEA GROUP beleuchtete der NEA Blog dann auch die Geschäftseinheit „ENERGY SOLUTIONS“, mit der die NEUMAN & ESSER GROUP ihre Kunden über die gesamte Projektdauer mit ihrem integrierten Lösungsportfolio unterstützt. Von der Konzeptionierung und Beratung, über die Planung, bis zum Bau und Betrieb von z.B. Wasserstoff-Erzeugungsanlagen, H2-Tankstellen oder Biogasanlagen und der anschließenden Vermarktung der produzierten Gase profitiert der Kunde von den Kompetenzen der einzelnen NEA GROUP Mitglieder entlang der gesamten Wertschöpfungskette. In zwei Blogbeiträgen zur Brennstoffzelle konnte in diesem Jahr auch das Portfolio der Alternative Energy Driven Solutions (AEDS), einer 50-prozentigen Beteiligung der NEA GROUP, ausführlicher betrachtet werden. Schwerpunkte der Beiträge waren die Funktionsweise der Brennstoffzelle sowie die Brennstoffzellenstacks.  

Als Energieträger der Zukunft war Wasserstoff auch 2021 wieder ein Kernthema innerhalb des NEA Blogs. So wurden zwei Brennstoffzellenfahrzeuge miteinander verglichen, in dem Erfahrungswerte mit den Fahrzeugen gegenübergestellt wurden. Beide FCEVs sind Bestandteil der NEUMAN & ESSER Firmenfahrzeugflotte.

Im letzten NEA Blog wurde dann ausführlich dargestellt, worauf es bei den verschiedenen Komponenten der H2-Wertschöpfungskette ankommt, damit Wasserstoff effizient produziert, gespeichert, transportiert und genutzt werden kann. Der Fokus des zweiten COMPRESSOR DAY goes virtual 2021 wurde ebenfalls darauf gerichtet, womit diesem Thema noch mehr Raum geschaffen wurde.

Auch in den Blogbeiträgen dieses Jahres kam die Vielseitigkeit des Produktportfolios der NEA GROUP zum Ausdruck. In den Blogs zu XPLORE, einem digitalen Tool der NEA GROUP von NEA X zur Zustandsüberwachung von Anlagen, wurde besonders deutlich, wie interdisziplinär NEUMAN & ESSER arbeitet. Während zunächst XPLORE in der Kompressorenwelt vorgestellt wurde, wobei NEA X vor allem mit NEAC Compressor Service zusammenarbeitet, stellte der zweite Beitrag XPLORE|powdercoatings vor. Dieses Tool ist für den Geschäftsbereich Process Technology entwickelt worden und bereits seit einigen Jahren erfolgreich im Markt.

Der zweite Schwerpunkt der virtuellen Eventserie COMPRESSOR DAY lag auf dem Thema LNG Anwendungen. Verflüssigtes Erdgas (LNG) stellt im ersten Schritt eine gute Lösung auf dem Weg zur Dekarbonisierung des Energiesektors dar. Da die Produktion von erneuerbaren Energien in naher Zukunft nicht in allen Ländern und Regionen möglich sein wird und viele Länder aufgrund des Bevölkerungswachstums auch einen wachsenden Energiebedarf haben, werden Gaskraftwerke eine der Hauptlösungen sein. Daher wird der wachsende LNG-Markt in den nächsten Jahren eine wichtige Rolle bei der Energieerzeugung spielen. Zusätzlich besteht natürlich auch die Möglichkeit aus Biomasse stammendes Biomethan in Bio-LNG zu verflüssigen und damit einen weiteren Beitrag zur Defossilisierung zu leisten. Im NEUMAN & ESSER BLOG wurde 2021 auch dieser Aspekt ausführlich betrachtet.

Sehen Sie sich auch 2022 den NEA Blog an.
Dann erhalten Sie auch im kommenden Jahr EInblicke in die NEUMAN & ESSER GROUP.