Kontakt aufnehmen

Pigmente und Farben

Für die Industrie hat sich das Titandioxid zum wichtigsten Weißpigment entwickelt. Das Pigment findet mittlerweile in den verschiedensten Sektoren Verwendung. Zur Gewinnung von Titandioxid empfiehlt sich dabei das Sulfatverfahren. Die trockene Vermahlung dieses Verfahrens führt zu Pigmenten von besonders hoher Qualität. NEUMAN & ESSER verfügt über jahrelange Erfahrung in der Verarbeitung und Gewinnung von Farben und Pigmenten. Unsere hochwertigen Mahlsysteme verrichten die Vermahlung nach einer enorm effizienten und energiesparende Arbeitsmethode.

Effiziente Flexibilität

Die Prallsichtermühle ICM ist genau die richtige Wahl für die trockene Vermahlung, zur Gewinnung hochwertiger Pigmente. Sie können dabei selber ganz flexibel entscheiden, wie fein das Mahlgut zerkleinert werden soll. Darüber hinaus können Sie die Farbintensität ganz genau durch unsere Mühle bestimmen. Außerdem ist es möglich, die ICM auch mit einem Direktantrieb erhalten. Dies erleichtert sowohl die Bedienung, als auch die Reinigung der Mühle. Die Feinst-Prallsichtermühle eXtra ist hingegen eine noch energieeffizientere Version der zuverlässigen Mühle. NEA hat die Mahlintensität noch weiter ausgebaut, sodass die eXtra Prallsichtermühle über einen noch effizienteren Mahl-und Sichtprozess verfügt. Aufgrund dieser Optimierung erreicht die NEA ICX Feinheitsbereiche, die für gewöhnlich nur mit Strahlenmühlen zu erreichen sind. Auch hier kann die Mahlfeinheit simpel und flexibel am Sichterrad festgelegt werden.

Zuverlässige Sichtung

Unser Zyklonsichter kann enorm scharfe Trennschnitte im Feinheitsbereich von von 5 μm bis 250 μm erreichen. Darüber hinaus reduziert der effiziente Zyklon den Feinstaubanteil gewisser Güter. Den leistungsfähigen Sichter können Sie in verschiedene Betriebe mit Mühlen integrieren, oder Sie verwenden ihn in einem separaten Sichtsystem. Für gleichmäßige Sichtbedingungen mit direkter Prozesseinbindung empfiehlt sich unser leistungsstarker NEA Deflektorsichter. Der Windsichter arbeitet extrem energieeffizient, während er jedoch höchste Ausbeuten erzielt. Sowohl in neuen, wie auch in bereits bestehenden Systemen ist der NEA Deflektorsichter eine spürbare Bereicherung. Für die Sichtung feinster Produkte hingegen eignet sich der NEA DCX Feinsichter optimal. Der NEA Leitringsichter GRC erreicht bei niedrigem Energieaufwand, mit seinen scharfen Trenngrenzen, enorm hohe Ausbeuten. Dieser neue Windsichter ist aufgrund seiner großen Effektivität eine echte Optimierung für jeden Prozess. Auch den GRC können Sie in eigenständigen Sichtanlagen verwenden, oder auch mit einer Mühle kombinieren.


Nehmen Sie Kontakt auf

Kontakt