Kontakt aufnehmen

Industriesektoren

Mineralien

 

Es gibt etwa 5.300 unterschiedliche Minerale. Abhängig von der chemischen Zusammensetzung und Struktur besitzen die Mineralien unterschiedliche mechanische Eigenschaften wie Dichte, Härte, Spaltbarkeit und Bruchverhalten oder Zähigkeit. Weitere Eigenschaften sind unter anderem elektrische Leitfähigkeit oder Magnetismus. Geruchs- und Geschmackseigenschaften sind für die Lebensmittelindustrie wichtig.

Viele weitere Branchen verwenden Minerale. Dazu zählen die keramische, optische oder kosmetische Industrie, die Baustoff- und Papierindustrie genauso wie der Maschinenbau und Elektrotechnik oder Geotechnik. Zu den Industriemineralien gehören u.a. Baryt, Fluorit, Quarz, Feldspat und Graphit, Bentonit, Calciumcarbonat, Ton, Phosphate, Talkum und Titandioxid.

Nehmen Sie Kontakt auf

Kontakt