Kontakt aufnehmen

Portfolio

Kompressor Kombinationen

NEUMAN & ESSER bietet eine umfangreiche Auswahl an Hochdruck-Kolbenverdichtern, sowie Membranverdichter der Marke HOFER. In der Regel findet sich aus diesem breiten Spektrum an Kompressoren die bestmögliche Verdichterlösung für die entsprechende Aufgabe beim Kunden. Für besonders anspruchsvolle Anforderungen kann es jedoch sinnvoll sein, unterschiedliche Kompressortypen miteinander zu verbinden.

Kombination aus Schraubenverdichter und Kolbenverdichter

Seit 2006 ist NEA Seismic Air Power System (NEA SAPS) im Programm. NEUMAN & ESSER hat es für die seismische Offshore-Suche nach Ölreserven am Meeresboden entwickelt. NEA SAPS besteht aus einem Schraubenverdichter und einem Kolbenverdichter in V-Bauart, die beide durch einen Mittelmotor mit 2 Wellenenden angetrieben werden. Der Schraubenverdichter verdichtet die Luft von Atmosphärendruck auf ca. 15 bar. Der Kolbenverdichter verdichtet die Luft im Anschluss auf den gewünschten Förderdruck.

Klein, leicht und ohne Vibrationen

Verglichen mit einer Lösung mit nur einem Kolbenverdichter ist die NEA SAPS-Anlage wesentlich kleiner und leichter und überträgt keine Vibrationen auf das Schiff. Darüber hinaus erfordert dieses System weniger Verschleißteile wie Ansaug- und Auslassventile oder Kolben- und Führungsringe. Das reduziert den Wartungsaufwand auf ein Minimum.

Enhanced Oil Recovery mit Schrauben- und Kolbenverdichter

NEA hat diese SAPS Kompressorlösung auch bei anderen Projekten eingesetzt, etwa bei einer Enhanced Oil Recovery (EOR) Gasförderanlage. Ein niedriger Saugdruck in der ersten Stufe hätte bei einem mehrstufigen Kolbenverdichter sehr große Zylinder mit hohem Kolbengewicht erfordert.

Effiziente und kompakte EOR Gasförderanlage

Daher schlug NEA eine Lösung vor, die auf dem Seismic Air Power System basierte. Der Schraubenverdichter in der ersten Stufe der CO2-Kompression macht den große Zylinder der ersten Stufe überflüssig. Diese Kombination aus Schrauben- und Kolbenverdichter benötigt nur einen gemeinsamen Antrieb. So wird die Kompressoreinheit kompakter, effizienter und ermöglicht einen kostengünstigeren Betrieb bei minimalem Instandhaltungsaufwand.

NEA Hybrid-Kompressoren

Als Hybrid-Kompressoren werden Maschinen bezeichnet, die zwei Verdichtungsprinzipien in sich vereinen. Die NEA Hybrid-Kompressoren kombinieren geschickt die unbestrittenen Vorteile von Kolben- und Membranverdichtern. Sie spielen immer dann ihre besonderen Stärken aus, wenn sehr hohe Drücke und ölfreie Verdichtung gefordert sind.

Höchstleistungen bei Null Emission

Der NEA Hybrid ist die Antwort auf die technisch sehr anspruchsvolle emissions- und ölfreie Verdichtung. Damit ist eine maximale Stangenbelastung von 1.700 kN ist möglich. Die Leistung von bis zu 30 MW erzeugt bis zu 5.000 bar Druck.

Vorteile im Überblick:

  • Absolut gasdichte, leckagefreie Lösung
  • Ölfreie Gase mit hoher Reinheit, nahe 0 ppm
  • Leistungsstarke Kolbenstufen für höhere Volumen bei niedrigem Druck
  • Effiziente Membranstufen bei hohem Druck
  • Kostensparende Kombination
  • Weniger Stufen
  • Geringer Platzbedarf

Finden Sie mehr Informationen über Hybrid Kompressoren, der leistungsstarken Kombination aus Kolbenverdichtern von NEUMAN & ESSER sowie Membrankompressoren von HOFER (auf Englisch):

Nehmen Sie Kontakt auf

Kontakt
Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
Einverstanden