Anwendungen

Kaffee-Extraktion

 

Kaffeebohnen werden mittels eines Extraktionsverfahrens entkoffeiniert.

Das Entkoffeinieren ist ein Prozess, mit dem Kaffeebohnen das enthaltene Koffein durch geeignete Lösungsmittel teilweise oder fast vollständig entzogen wird. Reste des verwendeten Lösemittels entweichen beim Rösten der Kaffeebohnen.

Mit Wasserdampf vorbehandelte Kaffeebohnen werden in diesem Verfahren bei einem Druck von 70 bis 300 bar mit überkritischem CO2 oder Propen gespült und das Koffein in der fluiden Phase gelöst. Das Lösungsmittel lässt man verdampfen, zurückbleibt das reine Koffein. Das Lösungsmittel wird wieder komprimiert und wiederverwendet.

Medium: CO2, C3H6
Enddrücke: 60 – 350 bar
Inst. Leistung: 5 – 22 kW
 
Modelle:
MKZ 160-15
MKZ 185-25
MKZ 470-10
350 MKU 02
 

Nehmen Sie Kontakt auf