NEA Group

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
vcard Tel:

Chancen erkennen – Internationale Märkte erschließen

05. Februar 2015

Die 24. Internationale Jahrestagung und Fachmesse BIOGAS, vom 27. bis 29. Januar 2015 in Bremen war ein erfolgreicher Jahresauftakt für die NEUMAN & ESSER GROUP. Jens Wulff von NEUMAN & ESSER Deutschland und Thomas Lüder von NEAC Compressor Service zeigten sich besonders erfreut über den ausgeprägten internationalen Charakter. Ein deutliches Zeichen für das weltweit wachsende Interesse an der Biogasnutzung. Rund 6.300 Tagungsteilnehmer und Fachbesucher nutzten die Gelegenheit, sich bei den knapp 350 Ausstellern über die neuesten technologischen Entwicklungen zu informieren.

„Wir haben viele interessante Gespräche geführt“, meint NEA Produktmanagerin Emilia Hollmann. „70-80% unserer Besucher kamen aus dem Ausland, nicht nur aus Europa sondern auch aus Asien und Afrika“, so ihre Einschätzung.

Das kommt dem Fokus von NEA auf internationale Biogas-Märkte entgegen. Auch mit dem neuen mobilen Biogasverdichter MoBIO 800 reagiert NEA auf die Veränderungen des Markes, der aufgrund der Lage immer mehr Flexibilität fordert.

Das Konzept des MoBIO 800 besteht aus zwei 40-Fuß-Containern, die jeweils auf einem Trailer montiert sind. Im ersten Container befinden sich zwei ölfreie, gasdichte und damit emissionsfreie NEA Kolbenverdichter, die von einem 315 kW-Mittelmotor angetrieben werden. Im zweiten Container sind die Kühlung, die Steuerung und die Regelung untergebracht. „Viel Technik auf kleinem Raum“, bestaunte ein Besucher die Biogas-Innovation.

Die mobile Verdichteranlage erreicht bei unterschiedlichen Druckverhältnissen eine Gasmenge von 800 Nm³/h. Die Saugdrücke schwanken je nach Biogaserzeugung zwischen 1 bis 10 bar abs. Die Enddrücke liegen im Bereich von 16 bis 85 bar – je nach Einsatzort und Gasnetz.

Die mobile Biomethan-Verdichteranlage MoBIO 800 ermöglicht eine frühzeitige Einspeisung in das Gasnetz, bevor die stationäre Verdichteranlage in Betrieb genommen wird. Somit ist eine erheblich bessere Effizienz der Gesamtanlage gewährleistet. Und das ist ein weiterer Baustein für eine langfristige Investitionssicherheit.

Das Fernsehteam von Radio Bremen nutzte einen NEA Kolbenverdichter als Teaser für ihre Berichterstattung.